SEMINARE

Laufend haben wir tolle Seminare in unserem Almenlandhof. Vielleicht ist auch etwas passendes für Sie dabei? Auf "Jetzt entdecken" klicken und inspirieren lassen!

Lernen und Leben im Naturidyll

Unsere rustikal eingerichteten Seminarräume im großzügigen Seminarhaus bieten ausreichend Platz für Gruppen bis zu 20 Personen. Klausuren, Workshops oder Seminare können in der natürlichen Umgebung des Almenlands ideal umgesetzt werden. 

DER SEMINARRAUM

Der Seminarraum umfasst rund 60m2, hat eine angenehme Raumhöhe von 2,6m, ist sonnendurchflutet und verfügt über einen Ausgang in den wundervoll gepflegten Garten. Sollte die Sonne im Almenland nicht scheinen, so ist im Seminarraum für wohlige Wäre durch einen offenen Kamin gesorgt. Der Seminarraum verfügt über eine Basisausstattung. Für nähere Informationen oder konkrete Technikanfragen können Sie uns jederzeit erreichen – wir werden versuchen all Ihren Wünschen zu entsprechen. 

RUHEPLÄTZE

Zwischen den Seminar- oder Arbeitseinheiten bietet sich ein parkähnlicher, gepflegter Garten mit einem eigenen Feuerplatz und unzähligen Ruheplätzen an. So macht Weiterbildung mehr Spaß – verlagern Sie einfach Ihre Gruppenübungen unter einen unserer schattenspendenden Bäume. 

LEIBLICHES WOHL

Auch für das leibliche Wohl während der Seminardauer ist natürlich ausreichend gesorgt. Das Frühstück wird liebevoll und aus besten Zutaten im Haus für Sie zubereitet. Das Mittag-, sowie das Abendessen werden von regionalen Gastwirten in der Umgebung zubereitet  und in Buffetform serviert. 

UNTERBRINGUNG

Die Unterbringung aller SeminarteilnehmerInnen erfolgt im wohlig warmen Ambiente der sechs Doppelzimmer oder in einer der vier traditionellen und großräumigen Almenlandsuiten.

 

 > WOHNEN

 

 

AUSFLÜGE IN DIE NATUR

Und auch nach dem gemeinsamen Seminar bleiben noch ausreichend Möglichkeiten für jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin offen. Kombinieren Sie die Weiterbildung mit einem Ausflug in die Natur. 

  • Laufen oder Nordic Walking entlang erlebenswerten Wanderwegen 
  • Themenwanderung mit einer Naturparkführerin inklusive Almjause
  • Höhlenbesuche in der Lurgrotte oder im Katerloch
  • Verkostung von Bienenprodukten ( Met, Honigliköre, Honigbier…)
  • Abendliche Fackelwanderung und drehen von eigenen Bienenwachsfackeln 
  • Sonnenuntergang auf der Teichalm, uriger Hüttenschmaus in einer traditionellen Almhütte, z. B. die Stoakoglhütte
  • Sportlich kommunikativer Kegelabend beim Almenlandwirt Donner
  • Schnaps in St. Kathrein" Schnapsverkostung bei der Familie Graf
  • Besuch des Sulamithgarten in St. Kathrein

Falls Sie noch Fragen zum Rahmenprogramm Ihres Seminars haben, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit. 

 

> KONTAKT